Vor Ort

23. Krebs-Informationstag München

18.03.2024 · 14:57 Uhr

Lebensmut e. V., Bayerische Krebsgesellschaft e. V., Bayerisches Zentrum für Krebsforschung, und das Krebszentrum Comprehensive Cancer Center München (CCC) veranstalten zum 24. Mal gemeinsam einen Krebs-Informationstag.

Geboten wird ein Programm mit Workshops, Vorträgen und mehr für Erkrankte, Angehörige, Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte sowie Interessierte.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort:

LMU Klinikum
Campus Großhadern
Marchioninistraße 65
81377 München

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter:

Lebensmut e. V., Bayerische Krebsgesellschaft e. V., Bayerisches Zentrum für Krebsforschung, und das Krebszentrum Comprehensive Cancer Center München (CCC)

Kontakt und Informationen:

lebensmut e.V.
LMU Klinikum
Campus Großhadern
Marchioninistraße 65
81377 München

Telefon (089) 4400-74903 oder 4400-74918
Email: [email protected]

Artikelempfehlungen

Mit einer Krebsdiagnose verändert sich alles – auch vermeintliche Nebenschauplätze wie Partnerschaft, Sexualität und Lust. | © AdobeStock_493710222
Baby trotz Krebs?

Sexualität und Kinderwunsch bei Lungenkrebs

Mit einer Krebsdiagnose verändert sich alles – auch vermeintliche Nebenschauplätze wie Partnerschaft, Sexualität und Lust. Lungenkrebs kann nicht nur Probleme beim Sex, sondern auch tiefgreifende Fragen zur Familienplanung aufwerfen.

von Nica Trappe
Eine ältere Frau schaut nachdenklich | © AdobeStock-138899879
Zurück ins Leben

Nach der Therapie: Wie bewältige ich den Krebs psychisch?

Die Behandlung ist überstanden und doch fällt die Rückkehr zur Normalität schwer? Kein Wunder, denn die psychische Belastung bleibt auch nach einer Krebserkrankung hoch. Was kann Ihnen jetzt helfen, die Situation und die damit verbundenen Ängste besser zu bewältigen?

von Julia Brandt
Ein älterer Mann betrachtet ein Smartphone | © GettyImages-992023136
App für Krebspatient*Innen

Hilfe beim Umgang mit Krebs. Ein Artikel von gesund.de

Neben der Erkrankung an sich ist auch die Behandlung für Betroffene herausfordernd. Die Auswirkungen auf den Alltag sind enorm – doch es gibt Hilfsangebote.

Anzeige